Dominik

Ich war seit Jahren auf der Suche nach einem guten Physio. Ich war schon bei unzähligen Physios und Orthopäden. Aber die wenigsten haben sich die Zeit genommen mich wirklich anzuschauen und zu untersuchen. Von Tests um zu schauen ob wir überhaupt Fortschritte machen und nicht nur meine Zeit verschwenden ganz zu schweigen. Geholfen hat fast nichts.

Bei Christopher war das komplett anders. Er hat sich genau meine Probleme angeschaut und dann systematisch an einer Lösung gearbeitet. So sind wir endlich zu den Ursachen vorgedrungen und konnten sie beheben. Ich habe riesige Fortschritte gemacht und bin mittlerweile fast schmerzfrei.

„Ich war skeptisch“ – Dr. Atilla Coksezen

Dr. Atilla CoksezenDr. Atilla Coksezen, Partner bei Ahorner & Partner:

Ich hatte seit einer unüberlegten Bewegung über einen Zeitraum von gut zwei Monaten Nacken- und Schulterschmerzen. Ich habe zunächst selber viel gedehnt und verschiedenste Reha-Übungen z.B. von MobilityWOD (von Kelly Starret) ausprobiert. Aber nichts hat nachhaltig geholfen! Die Schmerzen kamen immer wieder.

Dann hat mir mein Parkourtrainer empfohlen, zu Christopher zu gehen, der sich komplett auf Athleten spezialisiert hat.

Das klang natürlich gut, aber ich war immer noch skeptisch. Ich dachte, er würde mich nur kurz anschauen und mich mit ein paar Übungen abfertigen.

Aber ich wurde systematisch von oben bis unten durchgecheckt und habe einen passenden Behandlungsplan bekommen. Der Behandlungsplan beinhaltete zusätzlich Übungen, um Haltungsschwächen durch den Büroalltag entgegenzuwirken, und damit erneute Probleme unwahrscheinlicher zu machen.

Christopher hat sich noch mehrmals gemeldet und den Plan entsprechend meiner Rückmeldung angepasst. Er hat meine Übungsausführung via Video überprüft. Ich war sehr zufrieden, wie gut mir geholfen wurde – die Schmerzen waren weg und die Haltung wurde nachhaltig verbessert. Einige Übungen sind inzwischen sogar fester Teil meiner Trainingsroutine.